News

Corona als Digitalisierungs-Enabler?

Corona als Digitalisierungs-Enabler? Unternehmen begegnen COVID-19 derzeit mit der digitalen Transformation im Eiltempo, um Innovationen voranzutreiben. Welche Massnahmen sollten Unternehmen in der Corona-Krise treffen? Und wie können wir Sie bei Ihren Digitalisierungsbestrebungen unterstützen?
Corona als Digitalisierungs-Enabler | Cytrus AG | Freshness in PLM

Die Coronavirus-Pandemie hat unser aller Alltag, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich, grundlegend verändert. Home-Office ist für viele von uns zum ständigen Arbeitsplatz geworden. Mit der Herausforderung Zuhause zusätzlich Homeschooling und die Freizeit unter einen Hut zu bekommen. Draussen ist «Social Distancing» gefordert.
 
Es sind herausfordernde Zeiten für uns alle. Auch wir haben gruppenintern Regeln und Verhaltensmassnahmen aufgestellt, die einen stabilen Betrieb sicherstellen und unsere Kunden, Partner, Lieferanten, Kollegen und Kolleginnen vor der Erkrankung schützen sollen. Neben erhöhten Hygienestandards, vermeiden wir bestmöglich Menschenansammlungen jeder Art, von Events und grösseren Anlässen über persönliche Business-Meetings. 

Unsere Standard-Infrastruktur befähigt uns unserer Arbeit remote nachzugehen. Interne und externe Besprechungen, Workshops und Schulungen führen wir derzeit über Kollaborationstools durch. 

Trotz dieser aussergewöhnlichen Umstände sehen wir uns daher in der Lage, unseren Tätigkeiten weiterhin nachzukommen, um auch Sie mit unseren Services und Dienstleistungen beim Betrieb Ihrer Infrastrukturen sowie Services während und nach der COVID-19-Krise zu unterstützen. Ebenfalls sind wir in der Lage, eventuell weitergehende Services innerhalb unserer Rechenzentren für Sie zu übernehmen.

Corona als Digitalisierungs-Enabler?

Wir sehen, ausgelöst durch die Auswirkungen von COVID-19, weltweit eine Zunahme digitaler Prozesse und Arbeitsweisen  – von Digital Workplace und Cloud Computing bis zu Analytics und Collaboration Tools. Eben jene «digital transformierte» und modernisierte Technologien, Prozesse und Organisationen sind zum Garanten für «Business Continuity» in der Krise geworden. Sie helfen die Gesundheit von Mitarbeitern, Angehörigen, Kunden und Partnern zu schützen und die Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Häufig geraten Unternehmen allerdings mit ihren bisherigen Systemen an ihre Grenzen. Unternehmen stehen daher vor der Frage, ob eine Investition in die IT-Modernisierung und Optimierung ein realisierbares Werkzeug zur Krisenbewältigung darstellt.

Unternehmen stecken im Zwiespalt: Auf der einen Seite wird die Unternehmensführung aufgrund der Rezession zu Budget-Kürzungen angehalten. Auf der anderen Seite wird trotz aller Sparauflagen erwartet den Innovationsmotor am Laufen zu halten. Wie gelingt Ihnen der Spagat zwischen Sparauflagen, Innovation und Digitalisierung? Klar ist, dass die Kosteneinsparungen nicht einseitig zu Lasten von Innovation und Digitalisierung gehen dürfen. Gezielte und stringente IT-Modernisierungen sind eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens. Die Einführung digitaler Prozesse und Implementierung neuer Technologien kann Sie unterstützen schneller, flexibler und effizienter zu werden. Wie sind Investitionen in die Digitalisierung zu bewerkstelligen, wenn die Umsätze wegbrechen? Die Quick Wins, wie die Überholung der Infrastruktur für Remote Work, sollten realisiert werden. In Krisensituationen ist die Liquidität aber schlussendlich DAS Entscheidungskriterium, weshalb der Preis eine wichtigere Rolle spielt als üblich.

Aber auch die frühzeitige Weichenstellung für längerfristige Massnahmen solllten nicht ungeachtet bleiben. Mit einem Blick auf die mögliche Post-Corona-Szenarien, sind sich Experten einig, dass die Welt nicht mehr sein wird, wie sie zuvor war. Der Trend der Digitalisierung wird sich weiter durchziehen und frühere Arbeitsweisen werden nicht wieder vollkommen hergestellt.

Wir sollten uns zudem für wiederkehrende Krisen wappnen. In unserer hypervernetzten Wirtschaft und Gesellschaft wirken sich Störfälle und Bedrohungen – wie das Coronavirus, Malware oder Computerviren – nicht mehr nur ortsbezogen aus; sie sorgen vielmehr für Krisen, die sich entlang der Netzwerkpfade exponentiell ausbreiten. Zukunftsinvestitionen in neue Technologien sind daher von strategischer Bedeutung, um die notwendigen Antworten auf die Herausforderungen in einer hypervernetzten Welt zu finden.

Uns ist es ein besonderes Anliegen Sie auch in diesen aussergewöhnlichen Zeiten bestmöglich zu unterstützen. Wir haben deshalb unser Leistungs- und Lösungsportfolio unter die Lupe genommen. Damit wir Sie während der Corona-Pandemie unterstützen können und Sie mit gestärkter Wettbewerbsposition und Chancen aus COVID-19 hervorgehen, bieten wir Ihnen speziell folgende Leistungen an:

Online-Trainings | Cytrus AG | Freshness in PLM

Online-Trainings

Damit Ihre Weiterbildung aktuell nicht in den Hintergrund tritt, bieten wir unsere Präsenztrainings ab sofort online an – für eine professionelle Weiterbildung bequem in Ihrem sicheren Zuhause.

Zu den Kursen und Terminen

CAD-Netzwerklizenzen | Cytrus AG | Freshness in PLM

CAD-Netzwerk-Lizenzen

Netzwerk-Lizenzen ermöglichen auch Ihren Solid Edge- beziehungsweise NX-Usern den flexiblen Zugriff auf Ihre CAD-Software – und zwar direkt aus dem Home-Office.

Netzwerk-Lizenzen anfragen

Cytrus Teamcenter Base Package | Cytrus AG | Freshness in PLM

Cytrus Teamcenter Base Package

Erhalten Sie bis zu 35% Rabatt auf unsere vorkonfigurierte Teamcenter-Lösung. Mit der eigens für KMUs erarbeiteten PDM Out-of-the-Box-Lösung zum Festpreis starten Sie in nur 3 Monaten mit PDM & können jederzeit auf PLM erweitern.

Zum Teamcenter Base Package

PLM Maturity Assessment | Cytrus AG | Freshness in PLM

PLM Maturity Assessment

Wo steht Ihr Unternehmen im digitalen Zeitalter? Finden Sie es mit unserem systematischen 4-Schritte-Programm «PLM Maturity Assessment» heraus und legen den Grundstein für Ihre PLM-Archtitektur.

Zum PLM Maturity Assessment

Kontaktieren Sie uns gerne. Unsere Experten freuen sich, Sie in der aktuellen Situation so verlässlich und persönlich wie möglich zu unterstützen.
 
Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit.

Ihr Cytrus Team

Letzte News

03.08.2020
NX 1926 - NX Sketch: Skizzen ohne Bedingungen
Mit dem um KI angereicherten Skizzen-Tool in NX for Design verlagert sich die Flexibilität des Freihandskizzierens in die 3D-CAD-Umgebung. Diese grundlegende Prozessverbesserung macht NX Sketch zu Editors Pick of the Week von Digital Engineering.
30.07.2020
Die BANDMOTION AG nutzt die Cytrus Teamcenter-Aktion, um Ihre Systemumgebung zu modernisieren und damit die digitale Transformation im Unternehmen weiter voranzutreiben.
29.07.2020
Solid Edge 2021 - Produktneuerungen | Cytrus
Siemens Digital Industries hat in gewohnter Manier diesen Sommer die neue Version des 3D-CAD Tools «Solid Edge» auf den Markt gebracht. Welche Neuerungen und Verbesserungen im Portfolio hiermit eingehen, haben wir für Sie zusammengestellt.

Kontakt

Ihre im Kontaktformular eingegebenen Daten verwenden wir ausschliesslich für die Beantwortung Ihrer Anfrage. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

CID für NX & Teamcenter Lizenzen
NX und Teamcenter Lizenzen sind immer über eine CID (Composite ID) an den PC/Server gebunden. Laden Sie hier das getcid.exe Utility herunter. Damit können Sie auf dem PC oder dem Server die richtige CID Nummer auslesen. getCID herunterladen

Müllerenstrasse 3
Volketswil, CH
8604 Schweiz